Zoff im Team

Wo Menschen zusammenarbeiten, entsteht ein Pool an Erfahrungen, Ideen und Fähigkeiten, ein breites Spektrum von Ansätzen und Stilen der Aufgabenbewältigung. Zusätzlich treffen unterschiedliche Einstellungen, Werte und Persönlichkeiten aufeinander, was zu einem angespannten Klima führen und Konflikte auslösen kann. Die Folge ist, dass Beziehungen und das Miteinander leiden und damit auch die Arbeit.

Was tun? Hier ist die Führungskraft gefragt! Mit Aussagen wie „Ihr seid erwachsene Menschen, klärt das mal!“, die Konflikte ignorieren oder die Konfliktparteien in andere Räumlichkeiten versetzen ist es meist nicht getan.

Zunächst sollte die Führungskraft Einzelgespräche mit den Kontrahenten führen und einschätzen bzw. von den Beteiligten einschätzen lassen, wie weit der Konflikt bereits eskaliert ist. Hieraus lassen sich die weiteren Handlungsoptionen ableiten:

  • die Konfliktparteien ermuntern und bestärken, sich Zeit für ein Konfliktgespräch zu nehmen
  • den Konflikt als Führungskraft in einer Konfliktmoderation bearbeiten
  • einen Mediator von außen hinzuziehen
  • im Anschluss eine Teamentwicklungsmaßnahme durchführen.

Welche Maßnahme am besten greift, sollten Sie mit einem Coach besprechen. Üblicherweise ist das Erstgespräch für Sie kostenfrei.

Fazit: Auf jeden Fall sollten Sie etwas unternehmen – Konflikte lösen sich selten in Luft auf!

Fragen? Anregungen? Erfahrungen? Ich bin gespannt!